Home » Aktuelles » Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt Arbeitsmarktprogramm für Flüchtlinge und Geduldete ein

Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt Arbeitsmarktprogramm für Flüchtlinge und Geduldete ein

Vor einigen Wochen schrieb der Verein Romano Drom e. V. Sachsen-Anhalt eine Stellungnahme an Frau von der Leyen zum geplanten Aus der ESF-Projekte zur Arbeitsmarktintegration zum Ende des Jahres 2013. Nun bekamen der Verein eine Antwort. Es ist wohl geplant, die Verantwortung für die Weiterführung dieser Projekte in die Hände der Länder zu legen.

 

Es ist unverständlich, warum ein so erfolgreiches Projekt, von dem auch viele Roma profitieren konnten, keine finanzielle Unterstützung mehr findet.

Stellungnahme Romano drom e. V. ESF

Antwort BMAS auf Stellungnahme ESF

 

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*