Home » Allgemein

Allgemein





Kundgebung vor dem ukrainischen Generalkonsulat in Frankfurt

36457853_10215979964479682_469486491488223232_n

Angesichts der gewalttätigen Ausschreitungen gegen Roma in der Ukraine, die selbst vor Mord nicht halt machen, hat der Förderverein Roma am 4. Juli vor dem ukrainischen Generalkonsulat eine Kundgebung abgehalten. Im Folgenden drucken wir die Rede des Vereins ab. Darin werden die anhaltenden Diskriminierungen und Verfolgungen von Roma in der Ukraine dargestellt und von der deutschen Bundesregierung Asyl für die ...

Lesen Sie weiter »

Der Förderverein ruft zu einer Kundgebung am 4.7.2018, 18.00 Uhr, ukrainische Botschaft

1aaa

Der Förderverein ruft zu einer Kundgebung am 4.7.2018, 18.00 Uhr, ukrainische Botschaft, Vilbeler Straße 29 (Arcadia-Haus), 60313 Frankfurt am Main, auf! Pressemitteilung des BundesRomaVerband vom 26.6.2018 Innerhalb weniger Wochen gab es mehrere Anti-Roma-Pogrome. Trauriger Höhepunkt vom letzen Wochenende ist die Ermordung eines Roma. Die rassistische Gewalt geht von neofaschistischen Milizen aus, die teilweise vermummt, teilweise ganz offen, bewaffnet mit Stöcken ...

Lesen Sie weiter »

Stoppt die Eskalation der ultrarechten Gewalt gegen Roma in der Ukraine!

2018-06-26 13_17_33-Untitled-1 @ 66,7% (Layer 3, RGB_8) [scaled] _

PDF: Stoppt die Eskalation der ultrarechten Gewalt gegen Roma in der Ukraine! Innerhalb weniger Wochen gab es mehrere Anti-Roma-Pogrome. Trauriger Höhepunkt vom letzen Wochenende ist die Ermordung eines Roma. Die rassistische Gewalt geht von neofaschistischen Milizen aus, die teilweise vermummt, teilweise ganz offen, bewaffnet mit Stöcken und Schusswaffen, Roma angreifen und vertreiben. Die neofaschistischen Paramilitärs filmen ihre Angriffe und Verwüstungen ...

Lesen Sie weiter »

230 tschechischen Roma steht Räumung bevor. Gruppe gegen Antiromaismus ruft zur Unterstützung auf

2018-05-31 18_29_51-Kein Platz für Roma on Vimeo

  230 tschechischen Roma steht Räumung bevor. Gruppe gegen Antiromaismus ruft zur Unterstützung auf Zwei Unterkünfte von Romafamilien in Usti nad Labem, es betrifft 230 Menschen, sollen geräumt werden, ohne dass den Familien eine neue Unterkunft gestellt wird. Wir wissen, dass diese Familien zum Teil im Zuge der Gentrifizierungsprozesse u.a. in Prag vor ein paar Jahren ihre billigen Wohnungen verloren ...

Lesen Sie weiter »

Nationalistischer Terrorist des Mordes an Roma-Mann angeklagt.

4987_pic1_n-768x461

Nationalistischer Terrorist des Mordes an Roma-Mann angeklagt. In der bulgarischen Stadt Schumen wurden am 12. Mai zwei Roma-Brüder von einem Mann mit einem Messer angegriffen. Die Brüder saßen auf einer Bank, als sich der Mann näherte und sie aufforderte, aufzuhören „Romanes oder Türkisch“ zu sprechen. Es begann ein Streit, während dessen der Angreifer auf den 28-jähringen Mitko Bojanow einstach. Der ...

Lesen Sie weiter »

Ukrainische Neonazis attackieren Roma-Lager in Kiew

2018-04-30 22_39_47-2018-04-24 13_10_58-Ukrainian neo-Nazi C14 vigilantes drive out Roma families, b

Ukrainische Neonazis attackieren Roma-Lager in Kiew kiew angriff auf roma Eine Gruppe ukrainischer Neonazis hat in Kiew ein Roma-Lager überfallen. Wie ukrainische Medien und Amnesty International berichten überfielen Mitglieder der faschistischen Organisation C 14 in der Nacht vom 20. auf den 21. April eine Roma-Siedlung im Park Lysaja Gora in Kiew. Videos, welche im ukrainischen Internet auftauchten dokumentieren den Angriff. ...

Lesen Sie weiter »

BERLIN:Roma-Frau soll trotz schwerer Erkrankung ausreisen

petition2

Roma-Familie soll trotz schwerer Erkrankung ausreisen. Arzt attestiert Reiseunfähigkeit. Afredita H., ihr Mann und ihre Kinder wurden aufgefordert, Deutschland zum 4. April „freiwillig“ zu verlassen. Nachdem die Familie dies wegen Afreditas Reiseunfähigkeit (sie ist schwer krank) abgelehnt hatte, wurde sie vom Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten aufgefordert, am 9. April „zwecks Klärung des Aufenthaltes“ bei der Ausländerbehörde zu erscheinen. Die Familie verfügt ...

Lesen Sie weiter »

„Dieser Schmerz betrifft uns alle!“ Völkermorde erinnern, Kriege verhindern

2018-04-03 19_09_02-Flyer Matinee 15.4._pdf.pdf - Adobe Reader

„Dieser Schmerz betrifft uns alle!“ Völkermorde erinnern, Kriege verhindern Matinee Filmforum NRW Museum Ludwig, Köln Sonntag, 15.April 2018, 11.00 Uhr Genozid an den Roma und Sinti Mehrere  Hunderttausend  Roma  und  Sinti  wurden vom  NS-Regime  systematisch  ermordet.  Deutschland  erkannte  dieses  Menschheitsverbrechens  erst 30 Jahre nach Kriegsende an, seit 2012 erinnert ein Denkmal  in  Berlin  an  den  Völkermord.  Trotzdem wird die Verfolgung ...

Lesen Sie weiter »

Keine Abschiebung traumatisierter Kinder – Dzemail muss bleiben!

2017-11-26 20_07_22-Untitled-2.jpg @ 100% (RGB_8) [scaled] _

SUZANA und AHMET BASIC Unsere Lebensgeschichte 1984 wurde ich als erstes Kind meiner Eltern Dragan und Behara Demirovic in Vranje, Serbien, geboren. Meine Eltern sind Roma. Mein Vater war freier Musiker. Er verdiente sein Geld mit Auftritten auf verschiedenen Veranstaltungen. Meine Mutter war Hausfrau. Nach mir bekamen meine Eltern noch drei Töchter und einen Sohn. Wir lebten in Vranje zwar ...

Lesen Sie weiter »

Stellungnahme zum Film „Nellys Abenteuer“

brv_pur-150x150

Stellungnahme zum Film „Nellys Abenteuer“ Der Bundes Roma Verband e.V. und das Roma Antidiscrimination Network kritisieren den Film „Nellys Abenteuer“ für seine stereotype Darstellung von Roma und die damit verbundene Abwertung und Zementierung jahrhundertealter Klischees. Weiter kritisieren wir den aus der am 12.11.2017 ausgestrahlten Diskussionsrunde ersichtlichen Umgang des SWR (Dr. Manfred Hattendorf), der Medien und Filmgesellschaft Baden Württemberg (Prof. Carl ...

Lesen Sie weiter »