Bleiberecht für die Familien im Hamburger Michel

12032635_855408777899867_2486562171937858621_o

Liebe Unterstützer_innen, vielen Dank für Ihre und Eure Unterzeichnung des offenen Briefes. Er wurde soeben an die Abgeordneten der Hamburger Bürgerschaft, den Hamburger Senat und an die Presse versendet. Gerne können Sie ihn nun auch auf ihren Webseiten und Presseverteilern verbreiten. Durch eine Email an uns kann er weiterhin unterzeichnet werden. Mit solidarischen Grüßen, Gruppe Gegen Antiromaimus! Dresden im Netzwerk ...

Lesen Sie weiter »

Roma in Hamburg protestieren gegen Abschiebungen

isen asanovski

Unser Hamburg. Roma in Hamburg protestieren gegen Abschiebungen roma_im_michel Roma-Familien aus ganz Deutschland sollen aktuell abgeschoben werden oder werden aufgefordert, das Land bis zu einer bestimmten Frist zu verlassen. Diejenigen, die in den letzten Wochen abgeschoben wurden, landen in der absoluten Unsicherheit. Wir hören von Familien, deren improvisierte Häuser in inoffiziellen Siedlungen, aus denen sie flohen, zerstört wurden, und die ...

Lesen Sie weiter »

Guter Flüchtling, böser Flüchtling? Wer darf in Deutschland bleiben?“

11215749_1058653280819059_2037807223469325468_n

Zur aktuellen Flüchtlingsproblematik stellt Maybrit Illner ab 22:15 Uhr im ZDF die Frage „Guter Flüchtling, böser Flüchtling -Wer darf in Deutschland bleiben?“. Zu Gast neben Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Thüringens Landeschef Bodo Ramelow ist Nizaqete Bislimi. 1993 selbst Flüchtling aus dem Kosovo, arbeitet sie heute als Rechtsanwältin und ist Vorsitzende des Bundes Roma Verband e.V. Ihre Lebensgeschichte bringt DuMont ...

Lesen Sie weiter »

Gedenkveranstaltung am 2. August 2015 in Hamburg Neuengamme

IMG_9074

Gedenkveranstaltung am 2. August 2015 in Hamburg Neuengamme In der Nacht vom 02. auf den 03. August 1944 wurden nahezu 3000 Roma im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ermordet. Am 02. August 2015 organisierte „Romano Jekhipe e.V.“ (Hamburg) in Kooperation mit Bundes Roma Verband den Initiativen „Alle Bleiben!“ (Göttingen), „Roma-Art-Action“ (Essen) und RAN (Roma Antidiscrimination Network) eine Gedenkveranstaltung, Der Jahrestag des Verbrechens wurde ...

Lesen Sie weiter »

Gedenkveranstaltung und bundesweite Aktionen gegen Abschiebungen von Roma am 2. und 3. und 5. August 2015

01_blume

Presseerklärung Gedenkveranstaltung und bundesweite Aktionen gegen Abschiebungen von Roma am 2. und 3. und 5. August 2015 2. August: Internationaler Gedenktag zur Erinnerung an die Ermordung von nahezu dreitausend Roma in der Nacht vom 2. auf den 3. August 1944 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. In Hamburg fordern Roma ein dauerhaftes Bleiberecht und einen Abschiebestopp. Nach einer Streik-Woche vor der Ausländerbehörde und ...

Lesen Sie weiter »

Wir sind nicht wegen Taschengeld hier!

2015-07-20 07_46_37-Gesamter Posteingang - Windows Live Mail

Wir sind nicht wegen Taschengeld hier! Wir sind hier, weil wir vertrieben, verfolgt und ausgegrenzt werden. Wir fliehen nicht in erster Linie aus wirtschaftlicher Not sondern wir sind gezwungen unsere Länder zu verlassen – wir fliehen vor Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus. Wir fliehen vor Vergewaltigung und Totschlag. Wir suchen Schutz. Oftmals ohne Beweise – das ist die logische Folge von ...

Lesen Sie weiter »

Romano Jekipe Ano Hamburg

farmsen1

Roma Initiative Hamburg Romano Jekipe Ano Hamburg »Meldeauflage für die Bundespolizei am Flughafen Hamburg« steht auf den Abschiebungsanordnungen, die die Freie und Hansestadt Hamburg verschickt. Die Absender machen es sich leicht: Fotos von den Familien sind direkt mit abgedruckt, die Briefe müssen dann zur Vorlage für die Identifizierung durch die Beamten aufbewahrt und vorgezeigt werden. Dabei wissen die Empfänger oft ...

Lesen Sie weiter »

Eng ums Herz: Bundesregierung berät über »Erstaufnahmelager« (Merkel) für die »von denen wir wollen, dass sie unser Land wieder verlassen« (De Maziere)

IMG_2144

Eng ums Herz Bundesregierung berät über »Erstaufnahmelager« (Merkel) für die »von denen wir wollen, dass sie unser Land wieder verlassen« (De Maziere)Nach der Berliner Konferenz am 8. Mai 2015* soll auf der Konferenz der Ministerpräsidenten am 18. Juni 2015 beschlossen werden, was die Situation von Schutzsuchenden aus Serbien, Bosnien Herzegowina, Mazedonien und Kosovo noch mehr verschärfen würde: Asylsuchende aus einigen ...

Lesen Sie weiter »

BundesRomaVerband übergab dem slowakischen Botschafter einen offenen Brief

DSC_0023

Am 16. April 2015 reagierte der BundesRomaVerband auf die besorgniserregenden Nachrichten, die in den letzten Wochen aus der Slowakei kamen: Anlässlich eines informellen Treffens in der slowakischen Botschaft in Berlin wurde Seiner Exzellenz Igor Slobodník ein offener Brief überreicht, in dem er aufgefordert wurde, eine persönliche Verantwortung für die zwei unten beschriebenen Vorfälle anzunehmen und sich mit allen ihm verfügbaren ...

Lesen Sie weiter »

#RomaDay: 2015 in Berlin

DSC_3375_fhdr

#RomaDay: 2015 in Berlin 2015 beginnt der 8. April am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma. »Unter den Abgeschobenen sind die Nachkommen der Opfer der im Nationalsozialismus ermordeten Roma und Sinti in der zweiten und dritten Generation. Wir sprechen uns gegen ein leeres Erinnern und ein kaltes Vergessen aus«, sagte Nizaqete Bislimi, die Vorsitzende des Bundes Roma ...

Lesen Sie weiter »