Home » Aktuelles » Stellungnahme zum Film „Nellys Abenteuer“

Stellungnahme zum Film „Nellys Abenteuer“

Stellungnahme zum Film „Nellys Abenteuer“

Der Bundes Roma Verband e.V. und das Roma Antidiscrimination Network kritisieren den Film „Nellys Abenteuer“ für seine stereotype Darstellung von Roma und die damit verbundene Abwertung und Zementierung jahrhundertealter Klischees. Weiter kritisieren wir den aus der am 12.11.2017 ausgestrahlten Diskussionsrunde ersichtlichen Umgang des SWR (Dr. Manfred Hattendorf), der Medien und Filmgesellschaft Baden Württemberg (Prof. Carl Bergengruen) und des Ko-Drehbuchautors (Prof. Jens Becker) mit der bereits hervorgebrachten und wissenschaftlich untermauerten Kritik des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma.

Die Problematik stereotyper Darstellungen marginalisierter Gruppen wurde offensichtlich nicht erkannt und die Kritik nicht ernst genommen. Die Tatsache, dass der Film trotz diesbezüglicher Prüfungen Förderungen erhalten hat, ist keinesfalls als Zeichen für seine Unbedenklichkeit zu werten. Sie verdeutlicht – im Gegenteil – die nicht vorhandene Sensibilität bezüglich der Diskriminierung von Roma, einschließlich ihrer Verfolgungsgeschichte und der Auswirkung medialer Darstellungen.

Wir widersprechen vehement der Darstellung, dass es ausschließlich der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sei, welcher (als Dachverband mit 16 Landes- und Mitgliedsverbänden), Kritik an „Nellys Abenteuer“ erhebt. Der Bundes Roma Verband mit 11 Mitgliedsvereinen und –initiativen und das Roma Antidiscrimination Network  teilen die hervorgebrachte Kritik.

Der Film bedient Jahrhunderte alte Vorurteile, die zur Begründung für die Verfolgung von Sinti und Roma herangezogen wurden. Insbesondere im Hinblick auf die Verfolgungsgeschichte und Vernichtung von Sinti und Roma in Deutschland sowie anhaltender Diskriminierungen, welchen diese Bevölkerungsgruppe nach wie vor ausgesetzt ist, sind solche Darstellungen, zumal staatlich gefördert, nicht tragbar.

Wir bedauern, dass der Film „Nellys Abenteuer“ bereits im SWR Fernsehen und im KiKA ausgestrahlt wurde und appelieren an die ARD, den Film umgehend aus dem YouTube Kanal der ARD Mediathek zu entfernen

2017-11-23 16_34_19-Stellungnahme zum Film

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*