Home » Uncategorized » 9. April 2021, 17h: Kosovo-Panel auf dem Welt-Roma-Kongress

9. April 2021, 17h: Kosovo-Panel auf dem Welt-Roma-Kongress

9. April 2021, 17h: Kosovo-Panel auf dem Welt-Roma-Kongress

Während und nach dem Kosovokrieg 1999 wurden ca. 130.000 Roma aus dem Kosovo vertrieben und verloren ca. 14.000 Häuser durch Brandstiftung und spätere Besetzung durch Albaner. An Roma begangene Verbrechen gegen die Menschheit fanden unter den Augen Internationaler Truppen statt. Vor allem seit dem 13. Juni 1999, wenige Tage nach dem offiziellen Ende des Krieges, wurden massenhaft Verbrechen gegen Roma verübt. Viele Roma leben noch immer unter unmenschlichen Bedingungen in Lagern in Serbien oder sind nach Deutschland und andere EU-Länder geflohen, wo viele bis heute keinen sicheren Aufenthalt haben und von Abschiebung bedroht sind.

Podiumsdiskussion mit:

Riccardo M. Sahiti, Dirigent, Deutschland

Šani Rifati, Choreograph, Deutschland

Roksana Hajrizi, Aktivistin, Kanada

Kenan Emini, Roma Center/ RAN und Bundes Roma Verband, Deutschland

Nizaqete Bislimi, Rechtsanwältin, Bundes Roma Verband, Deutschland

https://www.facebook.com/events/114024797351344

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*