Aufruf: Genereller Abschiebe-Stopp in der Corona-Krise!

Der Bundes Roma Verband und das Roma Center haben mit weiteren 77 Vereinen, Initiativen, Organisationen u.a. an Bundeskanzlerin Merkel, Innenminister Seehofer und die 16 Innenminister_innen einen Appell geschickt. Viele Roma werden auch in der Corona-Krise abgeschoben. Wir fordern daher einen generellen Abschiestopp. Lest den Aufruf hier: Aufruf: Genereller Abschiebe-Stopp in der Corona-Krise!   Eine Roma-Familie in Peine soll nach Serbien ...

Lesen Sie weiter »

Romanes:But Vazna Informatije basi Corona Virus

Romanes:But Vazna Informatije basi Corona Virus 1. Sar shaj te astarav i Corona Virus ? O Virus prenesinelpes taro Manus ko Manus. Odova slucinelapes – naprimer ko Kasliba, keriba Lafi ili ako pozdravinenapes vastencar. 2. otar pencarelapes kaj isiman Corona Virus ? Ako isiman I Corona Virus, dobinelapes na primer – Kasliba –tavdela o Nak ili tarela o Krlo hem ...

Lesen Sie weiter »

Aufruf: Genereller Abschiebe-Stopp in der Corona-Krise!

Die Abschiebungen nehmen auch in der Corona-Krise kein Ende. Der Bundes Roma Verband und das Roma Antidiscrimination Network rufen daher alle Initiativen, Vereine und Organisationen, dazu auf, diesen Aufruf zu unterschreiben. Bitte schreibt an info[at]ran.eu.com und nennt den Verein etc., der unterzeichnet.   Aufruf: Genereller Abschiebe-Stopp in der Corona-Krise! Eine Roma-Familie in Peine soll nach Serbien abgeschoben werden. Beide Eltern ...

Lesen Sie weiter »

United against Racism – Für eine Gesellschaft der Vielen! Antirassistischer Aktionstag am 5. September 2020

United against Racism – Für eine Gesellschaft der Vielen! Antirassistischer Aktionstag am 5. September 2020 Bundesweiter Aufruf zu dezentralen Protesten United against Racism – Für eine Gesellschaft der Vielen! Am 5. September gehen wir alle zusammen auf die Straßen und zeigen laut und deutlich in was für einer Gesellschaft wir leben wollen: in einer Gesellschaft ohne Rassismus! Genau fünf Jahre ...

Lesen Sie weiter »

Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen

Am Mittwoch, den 19.8.20, 6 Monate nach den rassistischen Anschlägen und am Samstag, den 22.8.20 finden in Hanau und vielen Städten Gedenken und Demonstrationen statt. Diese Übersicht wird fortlaufend aktualisiert Gedenken am Mittwoch, den 19.8.20. Hanau Marktplatz 16:00-19:00 Uhr – Zusammenkommen 19:02 Uhr – Gedenken Bundesweit – Aachen: 18:00 Uhr | Am Elisenbrunnen – Bamberg: 18:00 Uhr | Gabelmann – ...

Lesen Sie weiter »

Press release: The memorial remains! By any means necessary

Press release: The memorial remains! By any means necessary The central „Memorial to the Sinti and Roma Victims of National Socialism“ is threatened by plans of the Deutsche Bahn (German railway company). A line of the Berlin S-Bahn is to be built under the memorial. The memorial is to be (partially) removed and will not be accessible for many years. ...

Lesen Sie weiter »

Pressemitteilung: Das Mahnmal bleibt! By any means necessary

Das Mahnmal bleibt! By any means necessary Das zentrale »Mahnmal der im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas« ist durch Pläne der Deutschen Bahn bedroht. Eine Strecke der Berliner S-Bahn soll unter dem Mahnmal durchführen. Der Gedenkort soll (teilweise) entfernt und über viele Jahre gar nicht mehr zugänglich sein. Über 60 Jahre mussten Roma und Sinti um dieses Mahnmal und ...

Lesen Sie weiter »

Das Mahnmal bleibt! By any means necessary

Liebe Alle, das Mahnmal für die ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin ist in Gefahr. Seit ein paar Wochen gibt es Proteste. Wir möchten diese Proteste ausweiten – und zwar mit euch zusammen! Darum rufen wir euch – Initiativen, Organisationen, künstlerische Einrichtungen und Einzelpersonen – auf, unseren Aufruf zu unterzeichnen. Bitte schreibt uns bis Dienstag, 7. Juli 2020,an mail@bundesromaverband.de ...

Lesen Sie weiter »

Solidarität mit den Bewohner_innen der Groner Landstraße 9

Solidarität mit den Bewohner_innen der Groner Landstraße 9 Göttinger_innen werden seit Wochen in Presse und „sozialen“ Medien mit Dreck beworfen. Natürlich trifft es nicht die Mitte der Gesellschaft, sondern jene, von denen man davon ausgeht, dass sie sich nicht wehren können. Vor ein paar Wochen gab es einen größeren Corona-Ausbruch in einem Haus, das in Göttingen als „sozialer Brennpunkt“ gilt. ...

Lesen Sie weiter »